Skip to main content

Lifestyle

26. März 2021

Ist Glück ein „Ja zum Nein“?

Weg vom begrenzten Denken

Von Marie Peters

GLÜCK wollen viele von uns haben, oder sein. Aber was ist es denn? Laut Google wird es als „Erfüllung menschlicher Wünsche“ definiert, deren Empfindung momentan oder langanhaltend ist. Letztlich ist es ein vielschichtiger Begriff, denn jeder Mensch hat sehr individuelle Wünsche, die ihn nach Glück streben lassen.

Nimm das Leben zu 100 % an.

Gerade auch dann, wenn es dem Wohlsein überhaupt nicht entspricht. Glück ist nämlich IMMER ein Ergebnis der Einstellung. Das „Ja zum Nein!“. Menschen neigen oft dazu, anderen oder Umständen die Schuld für die eigene Unzufriedenheit zu geben. Doch so geben sie auch ihnen die Macht über sich. Nicht selten wollen Unzufriedenheit und andere negative Stimmungen uns eine Botschaft vermitteln. Sie wollen uns wachrütteln und aufzeigen, was wir auf der bewussten Ebene ignorieren. Der innere Kompass ist ein hilfreicher Wegweiser, deren Koordinaten nur jeder selbst ausrichten kann.

Ändere was du ändern kannst und wenn es nicht änderbar ist, habe eine flexible Sichtweise darauf.

Wir schreiben alle unsere eigene Lebensgeschichte und jeder Gedanke hat ein sehr starkes Gewicht. Sich auf das zu konzentrieren, was gut tut, eröffnet ungeahnte Möglichkeiten – weit weg vom begrenzten Denken.

Meine persönlichen Glückskoordinaten:

Wahres Glück befindet sich in deinem Inneren. Es ist immer das Ergebnis von Liebe. Liebe zu dir, Liebe zu deinem Leben und Liebe zum Vertrauen.

Die Lebendigkeit ist jetzt. Anhaftung an Momenten aus der Vergangenheit bringen die Gegenwart in einem illusorischen Nebel. Alles was kommt, geht. Das ist ein Naturgesetz und diesen begegne mit Gleichmut.

Erfreue dich an den kleinen Dingen und so schenkt dir das Leben automatisch mehr Gründe dafür. Denn das Glück ist in der Dankbarkeit zuhause. Emotionen fühlen. Du bist nicht dein Gefühl, sondern du fühlst und das stetige Reflektieren und Dissoziieren hilft dir dabei.

Dir selbst und anderen Menschen vergeben, denn Hass und Groll birgt immer die Gefahr von Widerständen und Blockaden. Das Besondere in jeden Menschen sehen und zu akzeptieren, dass keiner perfekt ist, schenkt auch dir ein Lächeln. Sieh mit dem Herzen, finde Klarheit und so deinen Weg in ein selbstbestimmtes Leben. Spürst du dann deinen inneren Frieden, baust du dir das Fundament vom wirklichen Glück, wonach wir so sehr streben.

Marie Peters

Marie Peters ist eine echte Multitaskerin: Sie ist Mutter einer 6-jährigen, hauptberuflich Key Account Managerin, nebenberuflich Business-und Personalcoach und Speakerin. Ihr Herzensthema ist „Intuition — Bauchgefühl schlägt Kopf“. Hier unterstützt sie Menschen dabei, ihre Vision zu finden, auf ihre Intuition zu hören und so ihren eigenen Weg zu gehen. Hören kann man die 36-Jährige dabei über ihren Podcast „WonderMary“, in dem sie zum Beispiel über die Themen Meditation, Frauen im Business oder Persönlichkeitsentwicklung spricht.