Skip to main content

Lifestyle

Was bedeutet Glück für Dich?

Stimmen der Region

Von Anna Charlotte Groos und Lina Tauscher

(Fotografie: pixabay)

Glücklich sein möchte wohl jeder Einzelne von uns. Doch was heißt das überhaupt? Geht es um eine flüchtige Emotion, die einfach kommt und geht, ein Ziel, auf das man hinarbeiten kann oder vielleicht sogar etwas ganz anderes? Wir haben Menschen aus der Region gefragt, was Glück für sie ganz persönlich bedeutet.

Dennis Budin 23 Jahre alt, Filmregisseur, Braunschweig

„Glück bleibt meist nicht so lange, wie uns das lieb ist. Vielleicht muss das auch gar nicht sein. Aufrichtiges Glück entsteht für mich in Momenten, in denen mir etwas absolut bewusst wird, ohne dass ich viel darüber nachdenke. Mir wird bewusst, wie wertvoll eine bestimmte Freundschaft für mich ist, wie mich ein anderer Mensch genau verstanden hat oder wie sehr er mir vertraut. Der Glückszustand ist schwierig aktiv herzustellen, aber jeder von uns kann einen Rahmen schaffen, in dem er wahrscheinlicher wird.“

Katja Saller 43 Jahre alt, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Gifhorn

„Glück ist für mich die Akzeptanz aller Facetten des Lebens, wie sie sich gerade zeigen, ohne sie verändern zu wollen; also ein zutiefst Einverstanden sein mit dem Fluss des Lebens. Auch wenn es mir gelingt, den Fokus auf die kleinen Freuden des Alltags zu lenken und diese bewusst zu genießen, entstehen Glücksmomente: der erste Schluck Kaffee am Morgen, ein freundliches oder tröstendes Wort eines lieben Menschen zum richtigen Zeitpunkt, das Schnurren des Katers, ein Stück Zartbitterschokolade auf der Zunge zergehen lassen, eine neue Idee, die beflügelt. Das Leben ist voller Glücksmomente. Sie wahrzunehmen ist die Kunst.“

Marcel Hellfeuer 31 Jahre alt, Industriemechaniker, Wolfsburg

„Glück für mich ist, wenn man seine Träume und Ziele im Leben erreichen und leben kann. Das Leben mit all seinen Facetten zu erleben.“

Charleen Weber 27 Jahre alt, Social Media Managerin, Braunschweig

„Was ist Glück? Wenn du nicht beim Schwarzfahren erwischt wirst? Oder endlich eine größere Wohnung findest? Ein ehrliches Kompliment oder eine innige Umarmung nach einer schweren Niederlage? Jeder hat dazu etwas zu sagen, etwas witziges, ernstes, emotionales... aber echtes Glück ist nicht messbar in Situationen. Ganz allein die pure Emotion, die du empfindest, wenn du dich geborgen, geliebt, geschätzt, gesund, zufrieden fühlst — das meine Freunde ist Glück.“

Oliver Kern 32 Jahre alt, Geschäftsführer Papa Fuego GmbH und Wintersäftchen GmbH, Braunschweig

„Für mich bedeutet Glück, meine Ideen Realität werden zu lassen und zu sehen, dass sie Menschen glücklich machen. Dass ich selbstbestimmt und kreativ sein kann und mit meinen Ideen etwas bewegen kann, das macht mich zufrieden.“

Marianne Kahlmann 81 Jahre alt, Rentnerin, Braunschweig

„Glück bedeutet für mich, wenn es meiner Familie und mir gut geht. Wenn wir finanziell keine Sorgen haben, dass wir von Krankheiten verschont bleiben und uns nicht mit Corona anstecken. Glück empfinde ich auch, wenn mein Schutzengel auf mich aufpasst, dass mir nichts passiert. Ich kann dann sagen: Glück gehabt.“

Michael Wilkens 38 Jahre alt, stellvertretender Hauptgeschäftsführer und Leiter des Standortes Wolfsburg bei der IHK Lüneburg-Wolfsburg, lebt in Fallersleben

„Für mich ist Glück ein Gefühl, das insbesondere durch gemeinsame Zeit mit Familie, Freunden oder spannenden Menschen entsteht. Gesundheit spielt für das Glück eine ganz wesentliche Rolle. Abgesehen davon empfinde ich Sport ebenfalls als großes Glück. Aktiv in der Natur oder auf dem Fussballplatz – das ist für mich auch wahres Glück.“

Jannis Brunsmann 23 Jahre alt, Student, Braunschweig

„Glück ist für mich dieses warme Gefühl, dass durch mich fließt, wenn ich auf mein Leben schaue und ganz einfach zufrieden bin. Dabei spielen besonders meine Beziehungen zu meiner Familie und meinen Freunden eine große Rolle: Sobald es ihnen gut geht, geht es auch mir gut. Glück ist aber auch etwas, das ich in den kleinen Dingen des Lebens erkennen kann. Zum Beispiel wenn ich abends mit einer Tasse Tee meine Serie gucken kann.“

Marie Bender 25 Jahre alt, Studentin, Braunschweig

„Glück ist für mich ein Gefühl, welches allgegenwärtig ist, wir es aber nicht zulassen. Sobald wir uns eingestehen glücklich zu sein, suchen wir nach Ursachen, die dieses Wohlfühlgefühl verschwimmen lassen. Wir sollten uns also frei machen, dass Glück etwas Besonderes sein muss und jeden einzelnen Moment so genießen wie er ist. Dann wird uns auch auffallen, wie glücklich wir jeden Tag sein können.“

Alexander Barnstorf-Brandes 32 Jahre alt, IoT Project Manager bei T-Systems und Selbstständig mit der Firma „Flussgenuss“, Braunschweig

„Glück kann ich in vielen kleinen Momenten empfinden, zum Beispiel wenn ich mich einfach wohlfühle und mit mir selbst zufrieden bin. Aber natürlich gibt es auch besondere Momente, die einen immer wieder glücklich machen. Bei mir ist das der Fall, wenn ich das Meer sehe. Der Anblick, der Geruch und die Geräusche erinnern mich immer wieder an besonders schöne Momente in meinem Leben oder in meiner Kindheit.“

Kerstin Dopatka-Durston 46 Jahre alt, Autorin, Referentin und Gründerin des Online-Shops „Lovely British Somethings“, Braunschweig

„Glück ist, zu sehen, wie sich meine Kinder in liebevolle, kreative und aufrichtige Menschen entwickeln, mit denen ich mich wunderbar über Gott und die Welt unterhalten kann. Glück ist, dass mein Mann mich mit aller Kraft bei dem Aufbau meines kleinen Business unterstützt und meine gelegentlichen Zweifel schnell beiseite wischt. Glück ist, wenn meine beste Freundin, die ich viel zu lange nicht gesehen habe, vor der Tür steht, und wir ein ganzes Wochenende nur für uns haben. Glück ist, die Geborgenheit, die meine Eltern mir selbst mit 46 Jahren noch geben. Glück ist, zu wissen, dass es für fast jedes Problem eine Lösung gibt, wenn man sich traut, den gewohnten Pfad zu verlassen.“

Benjamin Urban Freiberuflicher Illustrator und Designer als HYGIN-GRAPHIX, Braunschweig

„Glück bedeutet für mich, unabhängig zu sein, meinen Alltag frei gestalten zu können und mich mit inspirierenden Menschen zu umgeben.“

 

Dieser Artikel erschien zuerst in der Stadtglanz Print-Ausgabe 17 / Dezember 2020.

Anna Charlotte Groos

Anna Charlotte Groos studierte Literaturwissenschaft, Soziologie und Philosophie. Neben ihrer Begeisterung für das Reisen, Wandern und Schreiben interessiert sie sich vor allem für Menschen und ihre Geschichten zwischen den Zeilen.

Lina Tauscher

Die 25-Jährige ist ausgebildete Kauffrau für Marketingkommunikation, fühlt sich aber im redaktionellen Bereich am wohlsten. Momentan studiert sie Journalismus und Public Relations und ist in der MediaWorld als Redakteurin sowie im Content-Management tätig. Sie begeistert sich für gute Geschichten, die von inspirierenden Menschen und Meinungen zum Leben erweckt werden.