Skip to main content

Persönlichkeiten

2. März 2021

„Ich bin eine Löwin, Wellenreiterin und funkelnde Kämpferin."

Impulsgeberin der Region

Von Aniko Merten

(Fotografie: Sandy Lünsdorf)

Anikó Merten ist im September 2007 für ihr Studium Kunstwissenschaft an der Hochschule für Bildende Künste nach Braunschweig gezogen. Sie hat sich immer sehr wohl in der Stadt gefühlt. Neben dem Studium hat sie gejobbt und sich ehrenamtlich engagiert, sodass sie schnell Anschluss gefunden hat. Der Umzug nach Braunschweig, ihre Wahlheimat, war für sie eine der besten Entscheidungen. „Die Stadt selbst und ihre Menschen haben aber auch diese spezielle Gemütlichkeit, einen Charme und Herzlichkeit, die einfach liebenswert sind.“

In der Region ist Anikó insbesondere für das Gründerinnen Forum bekannt, welches sie 2017 ins Leben gerufen hat. Das Gründerinnen Forum ist Teil der Aktionen, die vom Verein im Torhaus Nord unterhalb des Gaußbergs durchgeführt wird. Ziel des Vereins ist die Vernetzung von Gründerinnen und Gründern der Region. „Wir sind  Impulsgeber und Netzwerker. In dieser Rolle fühlen wir uns sehr wohl und gestalten mit unseren Kooperationspartnern immer neue Veranstaltungen für die engagierten und kreativen Menschen der Region.“

In ihrer Freizeit engagiert sie sich ehrenamtlich politisch, kreativ und gesellschaftlich. „Ideen voranzubringen ist nicht nur in beruflicher Hinsicht mein Lebenselixier, sondern durchzieht mein tägliches Sein in Gänze.“ Anikó lässt sich gern inspirieren und gibt Inspiration weiter. Eine große Bereicherung ist für sie der Austausch mit den Menschen, die sie umgeben. Ruhe und Entspannung findet sie meist bei einer guten Tasse Kaffee und lauter Musik.

„Ich bin eine Löwin, Wellenreiterin und funkelnde Kämpferin. Eine Kämpferin für mich und für andere. In meiner Biographie gab und gibt es große Herausforderungen, die mich nachhaltig geprägt haben und weiterhin prägen werden. Sie machen mich und das, was ich für das Leben als wichtig erachte, aus. “ Für die Menschen, die ihr am Herzen liegen, hat Anikó immer ein offenes Ohr.

Das Schöne an dem, was ich mache, ist die Tatsache, dass sich alles miteinander verknüpfen lässt. Ich bin gern und viel unterwegs, aktiv und kreativ. Der Austausch mit anderen ist eine unglaubliche Triebfeder und eine Quelle meiner Inspiration. Zusammen können Ideen vorangetrieben und Dinge gestaltet werden.